Bernhard und Claudia Mittermayr messen der Lehrlingsausbildung schon seit vielen Jahren große Bedeutung bei. Geschäftsführer Bernhard Mittermayr ermöglicht jedem Lehrling an SOKO teilzunehmen. SOKO ist eine Spezialausbildung – zusätzlich zur Berufsschule – für sozial kompetente Lehrlinge. „Die Persönlichkeitsentwicklung unserer Lehrlinge über Heartbeat ist uns ein Anliegen“, erklärt Bernhard Mittermayr.

SOKO Lehrling ist nicht nur Zusatzqualifikation für Lehrlinge, sondern bewirkt im gesamten Unternehmen eine Veränderung der Kultur.

Zusätzlich zu SOKO gibt es einmal im Jahr ein Projekt, das dem Wissenstransfer innerhalb des Unternehmens dient. Letztes Jahr die Herstellung von Zimmerböcken, heuer ein besonderes Vorhaben, auf das sich schon alle Mitarbeiter gefreut haben: der „Stadl“ entsteht, ein gemütlicher, geselliger Pausenplatz für alle.

m-haus Lehrling Dominik Freiseder berichtet: „Wir haben viel gemacht, was wir sonst im Betrieb nie sehen: Holzverbindungen mit Klampfen zum Beispiel, statt Schrauben – das war spannend. Was normalerweise der Polier macht, durften wir selber machen, wir mussten selber viel überlegen!“

Markus Brandstetter, m-haus Lehrling, über das Lehrlingsprojekt: „Das Aufreißen der Profile am Bundboden, wie man es früher gemacht hat, war echt cool. Die Fotos vom Stadl hab ich dann gleich meinen Freunden und meiner Familie gezeigt, die waren stolz auf uns.“

Der „Stadl“ wird in den Pausen gerne von den Mitarbeitern genutzt!

Dominik Freiseder: „Mittlerweile nutzen alle den Stadl schon in den Pausen und nach der Arbeit. Mittag sonnengeschützt und trotzdem draußen, das ist angenehm.“

Die Fachwerkskonstruktion mit Halbschopf wurde mit doppeltem Hängewerk errichtet. Versatzzapfen, Schwalbenschwanzblatt, nicht sichtbare Zapfenverbindungen sowie gerade und schräge Kerben kamen zum Einsatz. Alle Holzelemente sind gebürstet, was besonders bei der Rückenlehne und Sitzbank einen wunderbaren haptischen Eindruck hinterlässt. Die Sitzbank ist leicht nach hinten geneigt um der Ergonomie gerecht zu werden. Die geschwungene Sitzfläche bietet sehr guten Sitzkomfort. Im Dachstuhlbereich sind die Hölzer sägerau belassen, im unteren Bereich sind sie für die komfortable Benützung gehobelt.

Lehrlinge

„Wir bekommen jedes Jahr viele Bewerbungen von interessierten jungen Menschen, und wir nehmen jährlich auch zwei neue Lehrlinge auf“, betont Mittermayr. „Vom Lehrlingsmangel sind wir nicht betroffen!“

Lehrlinge mit Polier und Lehrlingsausbildner bei der Arbeit

 

m-haus Lehrlinge